Asatsuyu

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asatsuyu ((あさつゆ), zu Deutsch „Morgentau“, ist ein japanisches Cultivar, das wegen seines niedrigen Catechingehalts vorwiegend für Gyokuro verwendet wird. Es hat bereits ohne den für Gyokuro charakteristischen Beschattungsprozess ein natürliches Gyokuro-Aroma. Genauso findet es aber auch Verwendung für die Herstellung von Sencha und Fukamushicha

Im Jahr 1953 wurde dieses Cultivar unter der Nr. 2 registriert und ist damit ein relativ altes japanisches Grüntee-Cultivar. Im Vergleich zum berühmten Yabukita ist Asatsuyu jedoch, trotz hoher Teequalität, anfälliger für Frost und Krankheiten bei gleichzeitig geringerem Ertrag, weshalb Asatsuyu es nie zu der Beliebtheit gebracht hat, die Yabukita auszeichnet. Um die Charakteristika und Vorteile beider Cultivare zu verbinden, fanden ab dem Jahr 1969 Kreuzungsversuche statt, die schließlich das Cultivar Saemidori hervorbrachten.