Bai Hao Yin Zhen

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bai Hao Yin Zhen
Bai Hao Yin Zhen
Fujian Provinz
Fujian-Provinz
Bai Hao Yin Zhen Aufguss

Bai Hao Yin Zhen (白毫银针), auch als „Silbernadel“ bekannt, ist ein weisser Tee, der in der Provinz Fujian in China hergestellt wird. Er ist einer der teuersten weissen Tees. Für Bai Hao Yin Zhen werden nur die Blattknospen verwendet. Diese haben einen weissen Flaum, der dem Tee das bekannte Aussehen und seinen Namen gibt. Echter Bai Hao Yin Zhen wird vom Cultivar Da Bai der Camellia sinensis var. sinensis hergestellt. Oft werden grüne Tees als Bai Hao Yin Zhen verkauft, die zwar ähnlich aussehen, aber völlig anders im Geschmack und ihrer biochemischen Zusammensetzung sind.

Herstellung

Bai Hao Yin Zhen und andere weisse Tees sind nur sehr leicht oxidiert. Die besten Ergebnisse erhält man beim First flush, also der ersten Ernte. Diese findet Mitte Mai bis Anfang April statt, wenn die ersten Triebe nach dem Winter spriessen. Es werden ausschliesslich die geschlossenen Knospen gepflückt, was zur typischen Form des Bai Hao Yin Zhen führt. Anders als bei grünem Tee wird Bai Hao Yin Zhen nur gepflückt, wenn die Sonne die Knospen komplett getrocknet hat. Die Knospen werden traditionell in flachen Bambuskörben an der Sonne getrocknet. Heutzutage wird aber auch überdacht mit Heissluft getrocknet, um Wettereinflüsse zu verhindern. Nach dem Welken werden die Knospen gehäuft, um sie leicht oxidieren zu lassen. Erst danach werden sie geröstet.

Bai Hao Yin Zhen wird zwischen zwei Varianten unterschieden, welche nach ihrem Herkunftsort benannt werden: Fuding Da Bai und Zhenghe Da Bai. Bai Hao Yin Zhen aus Zhenghe unterscheidet sich vom Bai Hao Yin Zhen aus Fuding durch die stärkere Oxidation, welche die Knospen etwas dunkler erscheinen lässt und ein kräftigeres Aroma zur Folge hat.[1]

Qualitäten

Bai Hao Yin Zhen ist die 1. von vier Qualitätsstufen des Da Bai-Anbaus und erzielt somit durchschnittlich auch die höchsten Preise.

  1. Qualität: Bai Hao Yin Zhen
  2. Qualität: Bai Mudan (白牡丹, „Weiße Pfingstrose“)
  3. Qualität: Gong Mei (貢眉, „Tribut-Augenbraue“)
  4. Qualität: Shou Mei (寿眉, „Augenbraue des langen Lebens“)

Innerhalb der Bai Hao Yin Zhen-Produktion werden drei Qualitäten unterschieden:

  1. Imperial Fuding Bai Hao Yin Zhen - stammt aus der Region Fuding der Fujian-Provinz. Die Knospen sind sonnengetrocknet.
  2. Imperial Yunnan Bai Hao Yin Zhen - stammt aus den Regionen Zhenghe oder Jianyan der Provinz Fujian, oder der Provinz Yunnan. Die Knospen sind zumeist sonnengetrocknet.
  3. Premium Fuding Bai Hao Yin Zhen - stammt aus den Regionen Fuding, Zhenghe oder Jianyang der Fujian-Provinz. Die Knospen sind zumeist nicht sonnengetrocknet.

Je besser die Qualität, desto heller und klarer ist der Aufguss. Zudem ist das Aroma vielschichtiger.

Zubereitung

Das Wasser für den Aufguss sollte, wie bei allen weissen Tees, weich und nicht zu heiss (ca. 75 - 80°C) sein. Die Ziehdauer kann bis zu 5 Minuten betragen. Am besten geeignet ist ein Gaiwan. Der Aufguss sollte hellgelb, das Aroma leicht, frisch und süsslich sein.

Einzelnachweise

  1. Teamania Blog: Baihao Yinzhen – Silbernadel Tee