Fukamushicha

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dokumentation: „Fukamushi-Sencha & Akafuku“

Fukamushicha (深蒸し茶), wörtlich „tiefbedampfter Tee“, ist japanischer Grüntee, auf den eine Variation des Dämpfverfahrens angewendet wird. Dafür kann Sencha, Gyokuro, Kabusecha oder auch Bancha verwendet werden. Fukamushi wird dann als Präfix vor die jeweilige Teesorte gesetzt.
Üblich sind Dämpfzeiten von etwa 30-90 Sekunden (Chumushi) während beim Fukamushicha rund 120 Sekunden gedämpft wird. Dieses Verfahren stammt ursprünglich aus Shizuoka, wird aber inzwischen auch in anderen Regionen angewendet. Da die Teeblätter in Shizuoka bedingt durch das kühlere Klima dicker als in anderen Regionen wie z.B. Kagoshima sind, lösen sich die Inhaltsstoffe nicht so gut und der Tee schmeckt auch bitterer. Durch das intensive Dämpfen öffnen sich die Zellwände der Teeblätter, was zu einer kräftigen, grüne Farbe beim Aufgiessen führt und den Tee milder schmecken lässt. Aufgrund der langen Dämpfzeit von Fukamushicha ist es zu empfehlen, eine niedrigere Wassertemperatur und kürzere Ziehzeiten zu wählen.

Externe Links