Hokumei

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hokumei (北茗 / ほくめい), was soviel heißt wie „Nordtee“, ist ein 1967 von der Saitama Tea Experiment Station gezüchtetes Cultivar aus der Präfektur Saitama. Es ist eine Züchtung aus Sayamamidori und einem Cultivar namens Sai5507, die beide aus dem Yabukita-Cultivar entstanden sind. Hokumei wurde aber erst 1992 unter der Nr. 43 registriert.

Es wird vor allem für die Produktion von Sencha verwendet, aber auch späte Oolongtees werden aus ihm hergestellt. Wie seine Bezeichnung „Nordtee“ bereits vermuten lässt, ist Hokumei kälteresistent und wird in den nördlichen Teeanbaugebieten Japans verwendet. Verglichen mit Yabukita ist der Erntezeitpunkt sechs Tage später und es ist weniger anfällig für Krankheiten bei höherem Ernteertrag. Der Aufguss ist gelblich und wird von einem leichten Umami-Aroma und mäßiger Adstringenz geprägt.

Externe Links