Pouchong

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pouchong
Pouchong

Pouchong ist ein nur ganz leicht oxidierter, ungerollter Oolong. Die Oxidation wird wie bei japanischem Tee mittels Dampf, statt durch Röstung wie sonst bei Oolong üblich, gestoppt. Er ähnelt dadurch geschmacklich eher grünem Tee. Er unterscheidet sich von diesem aber durch die Oxidation, welche bei Pouchong 10-20% beträgt. Grüner Tee wird hingegen überhaupt nicht oxidiert. Pouchong leitet sich von der chinesischen Bezeichnung Baozhong ab was übersetzt „die eingewickelte Sorte“ heisst. Diese Bezeichnung stammt vom Verarbeitungsschritt, bei dem der Tee zum Trocknen eingewickelt wird. Für Pouchong wird in der Regel die Varietät Qing Xin verwendet.

Anbaugebiete

Pouchong wird in der Provinz Fujian in China sowie in Taiwan hergestellt. Ursprünglich kommt Pouchong aus Anxi, Provinz Fujian in China. Dort wird er auch heute noch angebaut. In Taiwan wird er vor allem im Norden angebaut. Ein bekanntes Anbaugebiet ist Wenshan im Bezirk Pinglin, welches ca. 400m über Seehöhe liegt. Dong Ding Shan ist ein weiteres bekanntes Anbaugebiet. Hier wird der Tee auf 1.000 bis 1.800 Meter Höhe angebaut.