Saemidori

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saemidori (さえみどり) ist ein Cultivar aus dem Jahr 1990 und wurde unter der Nr. 40 registriert. Es ist eine Kreuzung zwischen Yabukita und Asatsuyu. Trotz dem Anliegen, die Vorteile beider Cultivare in Saemidori zu vereinen, ist Saemidori nicht sehr frostresistent und wird deshalb überwiegend im Süden der Präfektur Kagoshima sowie in Kyushu, Shikoku, Kinki und Tokai angebaut.

Der Geschmack ist aufgrund der geringen Bitterkeit ausgezeichnet und der Aufguss ist klar und grün. Die Bezeichnung Saemidori heisst übersetzt „klar grün“ und leitet sich von der Farbe des Aufgusses ab. Aufgrund der Süsse wird das Cultivar auch gerne für die Herstellung von Gyokuro, Sencha und Fukamushicha verwendet. Saemidori ist einige Tage vor Yabukita erntereif, weist aber nur eine geringe Krankheitsresistenz auf.

Weblinks