Tamaryokucha

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tamaryokucha
Tamaryokucha

Tamaryokucha (玉緑茶) ist ein japanischer Grüntee, der auf der Insel Kyushu hergestellt wird. Er unterscheidet sich durch mehrere Eigenarten vom Sencha. Er ist auch als Guricha („gewellter Tee“) bekannt.

Anbaugebiete

Tamaryokucha wird nur auf der Insel Kyushu hergestellt. In der Region Ureshino der Präfektur Saga wird vorwiegend Tamaryokucha hergestellt, während in anderen Teeanbaugebieten vor allem Sencha hergestellt wird.

Herstellung

Traditionell wurde Tamaryokucha nach der chinesischen Methode in gusseisernen Pfannen erhitzt, um die Oxidation zu unterbinden. So entstand der Kamairicha. Kama ist der Eisenkessel, der zum Erhitzen des Tees verwendet wird. Diese Methode wird auch „chinesischer Stil“ genannt. Heutzutage kann Tamaryokucha gedämpft oder geröstet werden. Im Unterschied zu Sencha hat Tamaryokucha eine gewellte statt einer geraden Form.