Brennnesseltee

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brennessel
Brennnessel

Brennnesseltee wird aus den Blättern der Brennnessel (Urtica) gewonnen. Die Brennnessel wurde ursprünglich als Unkraut angesehen aber inzwischen wurden die vielen positiven Eigenschaften erkannt. Die Blätter der Brennessel enthalten Flavonoide, die gesundheitsfördernde Wirkung haben. Ausserdem haben sie einen hohen Gehalt an Eisen, Vitamine A, Vitamin C sowie diversen Gerbstoffen. In der Medizin wird der Brennnesseltee gegen Heuschnupfen, Akne und Harninfektionen verwendet. Als Unterstützung zur Diät wird Brennnesseltee gern getrunken, da er die Verdauung anregt.

Zubereitung

Für den Tee sollte man nur junge Blätter nehmen, da ältere Blätter Bitterstoffe enthalten. Die Blätter drei bis vier Tage trocknen. Eine Handvoll Blätter ergeben zwei Liter Tee. Den Tee fünfzehn bis zwanzig Minuten ziehen lassen. Falls der Tee ein bisschen bitter schmeckt, kann man ihn mit ein bisschen Zitronensaft, Honig oder Zucker süssen.