Chrysanthementee

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chrysanthementee

Chrysanthementee ist ein Tee, welcher aus Chrysanthemenblüten der Arten Chrysanthemum morifolium oder Chrysanthemum indicum hergestellt wird. Der Tee ist in ganz Asien sehr beliebt und hat eine lange Tradition. Bereits Konfuzius schrieb über die positive Wirkung von Chrysanthementee. Es gibt verschiedenen Arten des Chrysanthementees, deren Farbe von blass weiss bis hin zu strahlend gelb reichen. Gemein haben aber alle ihr angenehm blumiges Aroma.

Sorten

Folgende Chrysanthemensorten werden für Tee verwendet:

  • Hang Bai Ju oder kurz Hang Ju (杭菊) aus Tongxiang nahe Hangzhou.
  • Huangshan Gong Ju, auch einfach Gong Ju (贡菊) genannt.
  • Tai Ju, aus Tongxiang nahe Hangzhou. Diese Chrysanthemen werden schon geerntet, wenn sie nur leicht geöffnet sind.
  • Xue Ju (雪菊), rote Chrysanthemen vom Kunlushan.

Wirkung

Chrysanthementee ist Bestandteil vieler medizinischer Anwendungen. Er unterstützt unter anderem die Heilung von Grippe und grippalen Infekten. Gemäss traditioneller chinesischer Medizin hilft der Tee bei Halsschmerzen und wirkt fiebersenkend. Chrysanthementee hilft getrunken oder als Kompresse bei Durchblutungsstörungen wie Krampfadern und Atherosklerose.

Zubereitung

Um einen Tee aufzugiessen, nimmt man einen Teelöffel getrockneter Blüten pro Tasse und giesst sie mit heissem Wasser auf. Der aufgegossene Tee hat je nach Sorte eine eher blasse oder leuchtend gelbe Farbe und duftet nach Blüten. Die Chrysanthemenblüten können in der Tasse oder in der Kanne belassen und mehrmals aufgegossen werden. Chrysanthementee kann man mit Honig, Zucker oder Kandis süssen.

Externe Links