Gushu

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
800 Jahre alter Teebaum in Nannuoshan

Gushu (古树) ist eine Bezeichnung für alte Teebäume. Gu (古) bedeutet uralt, oder besser gesagt antik und Shu (树) bedeutet Baum. Welche Bäume nun effektiv Gushu sind daran scheiden sich die Geister. Jeder Farmer und auch jeder Teehändler behauptet natürlich, dass sein Tee von Gushu gewonnen wurde. Die ganze Sache erschwert zudem, dass jedes Teegebiet eine unterschiedliche Terminologie für seine Bäume verwendet. In Jing Mai wird zum Beispiel Dashu (大树) für grossgewachsene Bäume verwendet. Woanders werden Bäume derselben grösse eventuell Qiaomu (乔木) genannt. Wieder andere verwenden gerne Yesheng (野树) für wilder Baum um die Ursprüglichkeit des Baumes zu unterstreichen. Andere wiederum Preisen ihren Baum als Laoshu (老树), wörtlich alter Baum, an. Shengtai (生态), wiederum, ist ein ökologisch angebauter Teebaum bzw. Teebusch. Nur bei Taidi (台地), da sind sich alle einig, dass dies kein Gushu sondern simpler Plantagentee ist.

Im Grossen und Ganzen kann gesagt werden, dass man über 100 Jahr alte Teebäume als Gushu bezeichnen kann. Darunter dann am ehesten Laoshu oder Laocong aber auch hier sind die Grenzen fliessend.

Mehr über Gushu Tee

Gushu Pu-Erh Tee kaufen

Gu Shu Pu-Erh kaufen