Himbeerblättertee

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himbeerstrauch

Himbeerblättertee wird aus den Blättern der Himbeere (Rubus idaeus) hergestellt und ist nicht zu verwechseln mit dem Himbeer-Früchtetee, welcher aus den Himbeerfrüchten hergestellt wird. Er ist auch unter dem Namen Rotes Himbeerblatt bekannt. Himbeerblättertee wird oft von Hebammen empfohlen, um den Körper auf die Geburt vorzubereiten. Ausserdem ist der Tee reich an Eisen und Kalzium, sowie Vitamin C.

Wirkung

Während der Schwangerschaft hilft der Tee, den Körper zu entspannen und versorgt die werdende Mutter mit benötigten Spurenelementen, wie Eisen und Kalzium. Vor der Geburt regt Himbeerblättertee die Durchblutung der Gebärmutter an und hilft, die Wehen einzuleiten. Zudem werden der Muttermund und die Beckenmuskulatur entspannt, was die Geburt erleichtert. Ausserhalb der Schwangerschaft kann Himbeerblättertee dank der krampflösender Eigenschaft helfen, Regelschmerzen zu lindern.

Zubereitung

Pro Kanne werden etwa 2-3 Esslöffel Himbeerblätter benötigt. Die Blätter sollten mit heissem Wasser aufgegossen und dann 5 Minuten ziehen gelassen werden.