Jiaogulan

Aus Teapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jiaogulan

Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum) wird oft als als „Ginseng des Südens“ aber auch als das „Kraut der Unsterblichkeit“ bezeichnet, weil die Menschen in der Guizhou-Provinz, wo dieser Tee konsumiert wird oft ungewöhnlichen langlebig sind.

Inhaltsstoffe

Jiaogulan ist unter anderem reich an Saponinen. Diese sind auch die Hauptwirkstoffe des bekannten Ginsengs. Während dieser jedoch lediglich 28 verschiedene Saponine enthält, enthält Jiaogulan über 82 unterschiedliche Saponine.

Wirkung

Jiaogulan werden vielseitige Wirkungen zugeschrieben. In der traditionellen chinesischen Medizin ist Jiaogulan schon lange bekannt. Klinische Forschungen bestätigen eine Reihe von therapeutischen Eigenschaften von Jiaogulan, wie zum Beispiel die Senkung des Cholesterinspiegels und des Bluthochdruck. Auch soll das Immunsystem gestärkt und das Krebswachstum gebremst werden. Daneben soll auch Stress abgebaut und die Vitalität gesteigert werden. Zudem findet Jiaogulan Anwendung in der Behandlung von Arteriosklerose, Leberleiden, Hepatitis B und chronischer Bronchitis.

Externe Links